Zum Hauptinhalt springen

Weiden-Ausbau ist auf Kurs

Im nächsten Sommer soll der Erweiterungsbau der Oberstufenanlage Weiden bezugsbereit sein. Die Bauarbeiten schreiten planmässig voran. Schnee oder Regenwetter könnten den Zeitplan aber noch durcheinanderbringen.

Der Schulstandort Weiden wird durch einen Erweiterungsbau zum Oberstufenzentrum. Noch vor Weihnachten soll der Holzelementbau für die zwei Klassenraumgeschosse fertig sein.
Der Schulstandort Weiden wird durch einen Erweiterungsbau zum Oberstufenzentrum. Noch vor Weihnachten soll der Holzelementbau für die zwei Klassenraumgeschosse fertig sein.
zvg

Rapperswil-Jona wächst. Mit den Einwohnerzahlen steigen auch jene der Schüler. Geplante Neubauprojekte im Süden der Stadt und die Geburtenstatistik lassen erwarten, dass die Schülerzahlen bis zum Schuljahr 2018/19 um zehn bis zwölf zusätzliche Klassen zunehmen werden.

Die Stadt rüstet sich für den abseh­baren Schülerzuwachs mit dem Ausbau der Oberstufen­anlage Weiden. Der Neubau, der auf dem Projekt Inigo des Zürcher Architekturbüros Karamuk Kuo beruht, beinhaltet eine Doppelturnhalle im Unter- und Erdgeschoss und dar­über einen zweigeschossigen Holzelementbau. In diesem werden 24 Klassenzimmer untergebracht, eine interne Halle im Obergeschoss kann als flexible Lernlandschaft genutzt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.