Zum Hauptinhalt springen

Nach Streifkollision weitergefahren – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag ist es um 12.30 Uhr in einem Kreisel auf der Zürcherstrasse in Uznach zu einer Streifkollision gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

In diesem Kreisel an der Zürcherstrasse in Unznach kam es am Dienstagmittag zur Streifkollision.
In diesem Kreisel an der Zürcherstrasse in Unznach kam es am Dienstagmittag zur Streifkollision.
Screenshot Google Street View

Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mitteilt, befuhr ein 29-jährige Lenker mit seinem Auto den Kreisel Höhe Migros auf der Zürcherstrasse, als ein beiges Auto der Marke Ford, von Kaltbrunn herkommend, zügig in den Kreisel fuhr. Obwohl der 29-Jährige sein Auto anhielt, kam es zu einer Streifkollision zwischen den beiden Autos. Der beige Ford fuhr einmal um den Kreisel und entfernte sich anschliessend wieder in die Richtung aus der er gekommen war.

Der Ford dürfte, laut Kantonspolizei, von einer älteren Frau mit grauen Haaren gelenkt worden sein und durch den Unfall Kratzspuren auf der Fahrerseite erlitten haben.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zur Unfallverursacherin machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch