Zum Hauptinhalt springen

Nach 20 Minuten fährt das E-Bike wieder

Seit genau einem Monat ist die bewachte Velostation am Bahnhof Jona in Betrieb. Dass man hier schnell und günstig einen Platten reparieren kann, hat sich bereits herumgesprochen.

Noch schnell pumpen und dann ist das E-Bike wieder startklar. Betriebsleiter Achilles Häring (links) und Zivildienstler Jonathan Brunner in der neuen Velostation am Bahnhof Jona.
Noch schnell pumpen und dann ist das E-Bike wieder startklar. Betriebsleiter Achilles Häring (links) und Zivildienstler Jonathan Brunner in der neuen Velostation am Bahnhof Jona.
Reto Schneider

Das hat Annina Eberhard gerade noch gefehlt. Das E-Bike mit dem Anhänger für die beiden Buben Fionn und Moritz ist für den Einkauf gerüstet, da entdeckt sie am Hinterrad einen Platten. Der Velohändler in ihrer Nähe hat Betriebsferien, der nächste ist in Rapperswil. Doch so weit mag die junge Mutter das Velo von ihrem Haus an der Langrütistrasse nicht schieben. Schliesslich fällt Annina Eberhard der Flyer ein, der vor kurzem in ihrem Briefkasten lag und in dem die Velostation am Bahnhof Jona ihre Dienstleistungen anbot, darunter auch kleine Reparaturen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.