Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Menschenhändler vor Bundesgericht abgeblitzt

Das Unterhaltungslokal Bolenberg in Tuggen (Aufnahme von 2007). Bei einem der bisher grössten Schläge gegen den Menschenhandel im Rotlichtmilieu waren damals in zwei Kantonen rund 16 Personen festgenommen worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.