Zum Hauptinhalt springen

Lenkerin landet bei Autobahnausfahrt auf der Wiese

Eine 71-jährige Fahrzeuglenkerin hat am Montag die Autobahnausfahrt in Benken verpasst. Sie landete in der Wiese. Verletzt wurde niemand.

Für einmal war die «goldene Mitte» hier die falsche Wahl.
Für einmal war die «goldene Mitte» hier die falsche Wahl.
Kantonspolizei Glarus /zvg

Die Lenkerin eines Personenwagens war am Montag auf der A3 in Fahrtrichtung Zürich unterwegs und verliess die Autobahn um 15.30 Uhr bei der Verzweigung Reichenburg. Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, wollte die Frau Richtung Benken fahren.

Infolge «kurzer Unaufmerksamkeit» geriet die 71-Jährige aber mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Sie kollidierte mit der physischen Nase der Ausfahrt (einer Art Poller) und kam daraufhin auf der angrenzenden Wiese vor den Signalisationstafeln zum Stillstand.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug und an der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch