Zum Hauptinhalt springen

Lebensmittelkontrolleure stellen Betrieben gutes Zeugnis aus

Vier Lebensmittelkontrolleure sind das ganze Jahr über in Betrieben in der Region See-Gaster unterwegs. Ihre Mission: minutiöse Kontrolle der Hygiene. Hierbei werden über die Hälfte aller Betriebe beanstandet.

Test bestanden: Die Lebensmittelkontrolleure sind mehrheitlich zufrieden mit den Betrieben in der Region See-Gaster.
Test bestanden: Die Lebensmittelkontrolleure sind mehrheitlich zufrieden mit den Betrieben in der Region See-Gaster.
Symbolbild, zsz

Von Grüselbeizen und Schmuddelbetrieben fehlt am in der Region See-Gaster jede Spur. Die Lebensmittelkontrolleure stellen den überprüften Betrieben mehrheitlich ein gutes Zeugnis aus. Von den fast 700 Lebensmittelbetrieben wurden im vergangenen Jahr 400 kontrolliert. 90 bis 95 Prozent der Betriebe seien in einem guten Zustand und die Lebensmittel würden unter hygienischen Bedingungen produziert, sagt Kantonschemiker Pius Kölbener auf Anfrage. «Es sind weniger als 1 Prozent der Betriebe, die wirklich so schlecht sind, dass drastische Massnahmen ergriffen werden müssen.» Im Linthgebiet musste 2015 kein einziger Gastrobetrieb wegen Hygienemängeln die Türen schliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.