Zum Hauptinhalt springen

Kollision fordert einen Verletzten

Am Donnerstag sind auf der Ziegelbrückstrasse zwei Autos miteinander kollidiert. Ein 30-jähriger Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Schaden von mehr als zehntausend Franken entstand bei dem Unfall am Donnerstag.
Schaden von mehr als zehntausend Franken entstand bei dem Unfall am Donnerstag.
Kantonspolizei St. Gallen / pd

Der 30-Jährige fuhr am Donnerstag um 18.30 Uhr in Richtung Weesen. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, lenkte er sein Auto auf Höhe des Schützenhauses aus noch unbekannten Gründen nach rechts und kollidiert mit einem Markierungspfahl.

Anschliessend lenkte er sein Auto wieder nach links und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit seiner linken Autoseite mit der linken Seite eines entgegenkommenden Autos kollidierte. Der 30-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Er wird selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch