Zum Hauptinhalt springen

Kanton muss 3'000 Franken mehr pro Kanti-Schüler zahlen

Schüler aus Rapperswil-Jona und Eschenbach können weiterhin die Kantonsschule Ausserschwyz besuchen. Das Schulgeld wird jedoch erhöht: Neu muss der Kanton St. Gallen 10'000 statt wie bisher 7'000 Franken pro Kanti-Schüler zahlen

Aktuell besuchen knapp 20 Schülerinnen und Schüler aus Rapperswil-Jona und Eschenbach die Kantonsschule Ausserschwyz.
Aktuell besuchen knapp 20 Schülerinnen und Schüler aus Rapperswil-Jona und Eschenbach die Kantonsschule Ausserschwyz.
Archiv zsz

Die Regierungen der Kantone St.Gallen und Schwyz haben die Vereinbarung angepasst, die den Besuch von Schülerinnen und Schülern aus Rapperswil-Jona und Eschenbach in der Kantonsschule Ausserschwyz regelt. Die Voraussetzungen bleiben unverändert, teilt die St. Galler Regierung mit. Das Schulgeld, das der Kanton St.Gallen zu entrichten hat, wurde aber nach mehr als 25 Jahren erstmals erhöht.

Sind die Klassen an der Kantonsschule Wattwil voll, können Schülerinnen und Schüler aus Rapperswil-Jona und Eschenbach auf Wunsch die Kantonsschule Ausserschwyz besuchen. Für diesen Schulbesuch besteht seit dem Jahr 1989 eine Vereinbarung zwischen den Kantonen St.Gallen und Schwyz.

St.Gallen bezahlt weiterhin das Schulgeld

Die Regierungen der beiden Kantone haben diese Regelung nun den aktuellen Gegebenheiten angepasst und neu formuliert. Für Schüler aus Rapperswil-Jona und Eschenbach ist es weiterhin möglich, die Kantonsschule Ausserschwyz zu besuchen, wenn in Wattwil kein Platz vorhanden ist und die Eltern mit dem Schulort Pfäffikon SZ einverstanden sind. St.Galler Schülerinnen und Schüler an der Kantonsschule Ausserschwyz seien ihren Schwyzer Kollegen gleichgestellt, heisst es in der Mitteilung weiter. Der Kanton St.Gallen übernimmt für sie das Schulgeld. Dieses wird von bisher 7'000 auf neu 10'000 Franken je Schülerin und Schüler und Jahr erhöht. «Der neue Ansatz entspricht dem hälftigen Schulbeitrag nach dem Regionalen Schulabkommen», so die Regierung. Da im Kanton Schwyz die Eltern ein Schulgeld von 700 Franken pro Jahr bezahlen müssen, gilt dies auch für die Eltern von St. Galler Schüler.

Aktuell besuchen knapp 20 Schülerinnen und Schüler aus Rapperswil-Jona und Eschenbach die Kantonsschule Ausserschwyz. Es ist davon auszugehen, dass der Schulbesuch mit der neuen Vereinbarung in dieser Dimension bleibt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch