Zum Hauptinhalt springen

Kanton schafft Brückenangebote in Rapperswil-Jona

Für junge Stellensuchende soll es zukünftig auch in Rapperswil-Jona Brückenangebote geben. Der Kanton St. Gallen hat den Auftrag dafür nun ausgeschrieben.

Die Motivations-Semester sollen dabei helfen, Jugendliche zu einer Berufslehre hin zu führen.
Die Motivations-Semester sollen dabei helfen, Jugendliche zu einer Berufslehre hin zu führen.
Keystone

Rapperswil-Jona wird Stützpunkt im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit. Ab 2018 erhalten 40 Schüler die Möglichkeit, ein Motivations-Semester zu besuchen. Nachdem es in St. Gallen und Heiden bereits ein solches Semester gibt, soll nun ab September 2018 auch eines in Rapperswil-Jona angeboten werden. Der Auftrag ist für alle drei Standorte neu ausgeschrieben worden. Bis Februar müssen interessierte Institutionen ihre Unterlagen einreichen.

Das Motivations-Semester ist Teil des Programms des Kantons zur raschen und dauerhaften Wiedereingliederung Arbeitsloser ins Berufsleben. Es ist speziell für junge Arbeitslose konzipiert. Das können junge Menschen sein, die nach der obligatorischen Schule keine Lehrstelle gefunden die Lehre abgebrochen oder den Einstieg ins Erwerbsleben nicht geschafft haben. Besonders ansprechen will man diejenigen, die eher schwer vermittelbar sind oder denen schlicht und einfach das Durchhaltevermögen zur Stellensuche fehlt.

Theorie und Praxis verbinden

An fünf Tagen pro Woche wird den Stellensuchenden ein breites Programm geboten. Man möchte die Schüler zum einen auf die Berufsschule vorbereiten. «Das erfolgreiche Absolvieren der Berufslehre basiert auf dem erfolgreichen Besuch der Berufsschule», schreibt der Kanton in seiner Ausschreibung. «Der Vorbereitung kommt daher grosse Bedeutung zu.» Dazu gehört, schulische Lücken zu schliessen, aber auch Lernstrategien zu vermitteln. So entstehen während der Lehre nicht erneut Lücken.

Ausserdem gibt es einen Programmpunkt Jobcoaching. Dabei setzen sich die Teilnehmer mit ihrer aktuellen Situation auseinander und werden bei der Suche nach dem Traumberuf unterstützt. Auch konkrete Schnuppertage und Praktika gehören zum Motivations-Semester dazu.

Der Aufwand scheint sich zu lohnen. 60 Prozent der jungen Teilnehmenden treten während oder kurz nach dem Programm eine Lehre oder eine Stelle an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch