Zum Hauptinhalt springen

Jungwacht Blauring feiert doppelten Geburtstag

Die Jungwacht Blauring Eschenbach feiert vom 3. bis 5. August 2018 ihr 60/70-Jahr-Jubiläum. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet der Auftritt der Bands Karavann und All to Get Her.

Das Gemeinschaftliche steht bei der Jubla im Vordergrund.
Das Gemeinschaftliche steht bei der Jubla im Vordergrund.
Reto Gadient

Die bisherige Geschichte der Jungwacht Blauring Eschenbach sei bemerkenswert, schreibt die Organisation in ihrer Mitteilung. Im Jahr 1948 wurde die Jungwacht durch einige Jugendliche und einen Kirchenvertreter gegründet. Schnell kamen einige Kinder in die Gruppenstunden beim Schulhaus Obergass. Aufgrund der Nachkriegszeit waren Ressourcen und finanzielle Mittel knapp. «Mit Sammeln von Pfandflaschen oder Papier kam ein wenig Geld zusammen.» Mit diesem Geld habe man bald ein erstes Ferienlager auf die Beine stellen können. Beim Blauring Eschenbach waren die Abläufe nach der Gründung 1958 ähnlich.

Die beiden Scharen seien mit zunehmender Mitgliederzahl zur grössten Jugendorganisation von Eschenbach herangewachsen. «Dabei ist die Jungwacht Blauring ein fester Bestandteil des Dorflebens und die Gruppenstunden, Anlässe und Lager sind nicht mehr aus den Köpfen wegzudenken», wie es in der Mitteilung heisst.

Zusammenschluss zu einem Verein

Neben dem 60- und 70-Jahr-Jubiläum wird auch der Zusammenschluss zu einem Verein gefeiert. Vom Freitag, 3., bis Sonntag, 5. August, werden diese beiden wichtigen Ereignisse in die Ewigkeit gemeisselt.

Zum Motto «Big City Life» gebe es am Jubiläumswochenende ein breit abgestütztes Programm «für viele verschiedene Personen». Am Freitag, 3. August, wird mit einer gemütlichen Festwirtschaft und einer Bar das Wochenende eingeläutet. Zum Thema «Big» gibt es für Arbeiter das wohlverdiente Feierabendbier oder für Interessierte ein gutes Essen. Die Festwirtschaft startet ab 17 Uhr und die Bar wird um 20 Uhr geöffnet.

Das eigentliche Fest beginnt am Samstagabend

Der Samstag beginnt mit einem Scharanlass für Kinder und Jugendliche der eigenen Schar. Ehemalige Leiter der letzten Jahrzehnte werden zum Nachtessen eingeladen und ihr Einsatz wird mit einer Show verdankt. Das eigentliche Jubiläumsfest startet am Samstagabend. Verschiedene kreative Bars und Essensstände verführen die Festbesucher in verschiedene Stadtteile der «City».

Den Höhepunkt der Infrastruktur stellt das Jubla-Stadion dar, welches ein Doppelmast-Sarasani wird. In diesem grossen Blachenzelt treten «regionale Bands mit nationalem Charakter» auf. Die Bands Karavann, All to Get Her und The 7ups werden «für ausgelassene Stimmung und unvergessliche Momente sorgen». DJ Parkser dann wird die Stimmung zwischenden Auftritten aufrechterhalten. Für von weither angereiste Besucher wird zudem ein Zeltplatz eingerichtet.

Von Pfeilbogenschiessen bis Schlangenbrotbacken

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Familie. Zum Tagesmotto «Life» können Kinder und Eltern interessante und lehrreiche Ateliers oder die Festwirtschaft besuchen. Bei den Ateliers werden typische Aktivitäten von Jungwacht Blauring präsentiert. Ateliers wie eine Kletterwand, Schlangenbrot über dem Feuer bräteln oder Pfeilbogenschiessen sind nur einige der vielfältigen Posten. Das Gelände und die gemütliche Festwirtschaft sind von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Für das Jubiläumsfest wird die Wiese neben dem Zeughaus in Eschenbach zu einer Stadt umgebaut.

Weitere Infos zum Jubiläumsfest gibts hier.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch