Rapperswil-Jona

«Jede Zeit sollte eigene Lieder hervorbringen»

Singen ist ihre Leidenschaft – nicht nur während des Gebets. Nun haben die Zisterzienserinnen des Klosters Mariazell Wurmsbach ihre zweite CD herausgegeben.

Auf der CD sind nebst Chorgesang der Zisterzienserinnen auch viele Soli, Orgel- und Blockflötenklänge, Cello und Cembalo zu hören.

Auf der CD sind nebst Chorgesang der Zisterzienserinnen auch viele Soli, Orgel- und Blockflötenklänge, Cello und Cembalo zu hören. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Äbtissin Monika Thumm liebt Musik. Munter berichtet die Berufs­musikerin von der Arbeit an der insgesamt 17 Stücke umfas­senden Scheibe. Abgesehen von einigen alten gregoria­nischen Chorälen und Glockenklängen stammen alle Kompositionen aus ihrer Feder. Die CD zeige ein Stück Alltag des Klosters Mariazell Wurmsbach: «Wir sind eine Gemeinschaft, die ­gerne musiziert», erklärt die Klostervorsteherin. Die CD wider­spiegle einen Teil ihres ­Lebens.Viermal täglich wird in der ­Kirche zum Gebet gesungen. Oftmals seien es alte Lieder, weil ­diese vom Glauben der Väter und Mütter handelten, erklärt die Komponistin. In den vergangenen Jahren sei aber auch die Zahl der Eigenkompositionen gewach­sen. Die Ordensfrau findet: «Jede Zeit sollte auch eigene Lieder hervorbringen, welche aktu­elle Fragen, Ängste, Freuden und Hoffnungen widerspiegeln.»

Die sechzigminütige CD behandelt viel Freudvolles, aber auch Themen wie Krieg oder Hunger. Das Schwierige in der Welt könne man nicht einfach wegdiskutieren, sagt Monika Thumm.

Über allen Liedern schwebt aber die österliche Botschaft, die Hoffnung verheisst. Ostern als wichtigstes Fest der Christen nimmt einen grossen Teil der CD ein. Titel wie «Seht, der Stein ist weggerückt» oder «Komm, Hei­liger Geist» zelebrieren Fest­lichkeit. «Unsere Kirchengäste kennen die Lieder und können mitsingen», sagt Äbtissin Monika Thumm. Die Stücke drückten die Freude über den Glauben aus.

Anspruchsvolle Arbeit

Zu hören sind neben dem Chorgesang der zwölf Zisterzienserinnen auch viele Soli, Orgel- und Blockflötenklänge, Cello und Cembalo. Eine der Solo­stimmen gehört Schwester ­Andrea Fux. Sie fand vor allem die alten gregorianischen Stücke anspruchsvoll. Diese würden ers­tens auf Latein gesungen, und zweitens könne man sich beim Singen weder an Noten noch an instrumentaler Begleitung ori­en­tieren, was es schwer mache, den Ton genau zu halten. Sie habe diese Herausforderung ­ge­mocht: «Es hat mir gefallen, über längere Zeit intensiv und kon­zen­triert an etwas zu arbeiten, Sprech- und Atemtechniken zu trainieren oder Rhythmusübungen zu absolvieren», sagt Fux.

Auch Schwester Rebekka Bühl­mann ist begeistert vom Pro­jekt: «Das ist Wurmsbacher Musik!», sagt die Sopranistin begeis­tert und schwärmt davon, wie schön es sei, selber etwas hervorzubringen und zu teilen. Ein Dreivierteljahr dauerte das CD-Projekt. Nicht, weil die Schwestern so lange proben mussten, sondern weil die Aufnahmen immer wieder gestört worden seien. Einmal hätten die Enten zu laut geschnattert, dann zu viele Vögel gepfiffen; Züge ratterten vorbei, und auf einer Aufnahme sei sogar ein Flugzeug zu hören gewesen, wie die Äbtissin erzählt.

Für die Aufnahmen gesungen wurde jeweils in den Zeiten ­zwischen den Glockenschlägen. «Den benachbarten Landwirt mussten wir bitten, während der Aufnahmen den Esel einzusperren und den Traktor nicht zu betätigen», verrät die Vor­steherin lachend.

Für das Glockengeläut habe es mehrere Versuche gebraucht. Mit der sechsten Aufnahme aber klappte es: Die zweite CD der Schwesterngemeinschaft war im Kasten.
Erhältlich ist die CD «Den Glauben feiern» in der klostereigenen Boutique oder über die Internetseite www.wurmsbach.ch. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 22.04.2016, 17:49 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.