Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe einmal Cannabis geraucht, doch davon wurde mir speiübel»

Claudia Streuli leitet ein Unternehmen mit 230 Mitarbeitern. Die Apothekerin glaubt an eine Seele, aber nicht an die Existenz eines Gottes.

Claudia Streuli?führt das Familienunternehmen in fünfter Generation und hofft, dass ihr Sohn dereinst den Betrieb weiterführen wird.
Claudia Streuli?führt das Familienunternehmen in fünfter Generation und hofft, dass ihr Sohn dereinst den Betrieb weiterführen wird.
Reto Schneider

Sie produzieren Generika von Aspirin, Ponstan, Ketalgin, Stilnox und Seropram, neben Schmerz- und Schlafmitteln auch Antidepressiva. Glauben Sie an die Existenz einer Seele?Claudia Streuli: Nicht im Sinne des Christentums, aus der Kirche bin ich längst ausgetreten. Die Seele kann man nicht trennen vom Körper. Ich weiss, dass mir Yoga, Meditation und Gartenarbeit Gelassenheit verschaffen und in diesem Sinne gut sind für meine Seele. Auch wenn ich nicht an eine Existenz im Jenseits nach dem Tod glaube oder an den einen Gott, so halte ich es doch für möglich, dass es so etwas wie eine ­höhere Macht gibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.