Zum Hauptinhalt springen

HSR-Studentinnen gewinnen Stadtplanungs-Wettbewerb

Drei Studierende der HSR haben im Rahmen eines Kurses die Innenstadt von Mönchengladbach umgeplant. Mit ihrem Projekt haben sie den prestigeträchtigen Schlaun-Wettbewerb für Stadtplanung gewonnen.

Sie bauten in der Theorie einen ganzen Stadtteil von Mönchengladbach um: Amelie Kessler, Alexandra Liening und Carina Brandl (von links).
Sie bauten in der Theorie einen ganzen Stadtteil von Mönchengladbach um: Amelie Kessler, Alexandra Liening und Carina Brandl (von links).
PD

Seminararbeiten sind für die meisten Studierenden mühsam und das Ergebnis oft nichtssagend. Nicht so für Carina Brandl, Alexandra Liening und Amelie Kessler: Sie bauten einen ganzen Stadtteil um, zumindest auf dem Papier. Die drei jungen Frauen studieren Landschaftsarchitektur in Deutschland. Für ein Austauschsemester an der Hochschule für Technik kamen sie nach Rapperswil. Dort wohnten die drei gemeinsam in einer Wohngemeinschaft des Studentenheims und besuchten ein Seminar bei Prof. Andrea Cejka.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.