Zum Hauptinhalt springen

Grosseinsatz wegen Brand an Bahnstrecke

Am Montag hat in Ziegelbrücke ein neben den Bahngeleisen stehendes Gebäude lichterloh gebrannt. Ein Übergreifen auf daneben stehende Gastanks konnte verhindert werden.

Direkt neben den Gastanks, deren Inhalt zum Beheizen von Schienen und Weichen verwendet wird, brannte es lichterloh.
Direkt neben den Gastanks, deren Inhalt zum Beheizen von Schienen und Weichen verwendet wird, brannte es lichterloh.
zvg / Kantonspolizei St. Gallen

Einen schwierigen Einsatz hatte die Feuerwehr am Montag an der Bahnhofstrasse in Ziegelbrücke zu leisten. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, war kurz vor 11:30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über ein Feuer im Bereich von Gastanks neben der Bahnstrecke eingegangen.

Die zuständige Feuerwehr rückte mit rund 26 Angehörigen aus. Als die Feuerwehrleute am Brandort eintrafen, stand ein Technik-Gebäude für die Schienenheizung bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte zum Glück rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen der Flammen auf die Gastanks verhindert werden.

Der Sachschaden am Gebäude beträgt mehrere hunderttausend Franken. Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch