Zum Hauptinhalt springen

Giraffengeburt in Knies Kinderzoo

Am vergangenen Freitag ist in Knies Kinderzoo in Rapperswil-Jona eine männliche Giraffe zur Welt gekommen. Es handelt sich um die 19. Giraffengeburt im Kinderzoo.

Das neue Mitglied im Revier der Rothschild-Giraffen in Knies Kinderzoo kam am letzten Freitag (6. April) zur Welt.
Das neue Mitglied im Revier der Rothschild-Giraffen in Knies Kinderzoo kam am letzten Freitag (6. April) zur Welt.
zvg / Knies Kinderzoo
Das «Kleine» ist bereits fast 2 Meter hoch.
Das «Kleine» ist bereits fast 2 Meter hoch.
zvg / Knies Kinderzoo
Kontakt mit Mama Luana.
Kontakt mit Mama Luana.
zvg / Knies Kinderzoo
1 / 3

Das Jungtier sei wohlauf, stehe «noch ein Bisschen wackelig» auf seinen langen Beinen, trinke selbstständig und sei in der Herde gut aufgenommen worden, teilt Knies Kinderzoo am Dienstag mit.

Zu Welt gekommen ist die kleine männliche Giraffe bereits am letzten Freitag. Die Geburt fand demnach um 20.31 Uhr statt. Mutter Luana (18-jährig) gebar das Jungtier nach einer Tragzeit von 14 Monaten. Junior ist etwa 80 Kilogramm schwer und rund 1,85 Meter hoch. Erste Stehversuche machte das noch namenlose Jungtier am Freitag um 21.34 Uhr. Der Vater heisst übrigens Bobo (11-jährig).

Es ist bereits die 19. Geburt einer Giraffe in Knies Kinderzoo.

Über Ostern ist die kleine Giraffe bereits zu sehen

Der Giraffennachwuchs kann gemäss Knies Kinderzoo über die Osterfeiertage bereits in der rund 3500 Quadratmeter grossen Aussenanlage beobachtet werden.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass in den letzten zwanzig Jahren die Zahl frei lebender Giraffen von über 140‘000 Tieren auf weniger als 70‘000 Giraffen abgenommen habe, sei man besonders stolz und dankbar, mit derartigen Zuchterfolgen einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieser faszinierenden Tierart zu leisten, teilt der Zoo weiter mit.

Der Moment der Geburt wurde von den Mitarbeitern des Zoos auf Video festgehalten. Quelle: Knies Kinderzoo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch