Zum Hauptinhalt springen

Gerichtspsychiater kritisieren Bundesrichter scharf

Das Bundesgericht bemängelte das Gutachten zum Hauswartmord. Nun kontern Psychiater die Kritik und prüfen Massnahmen zur Qualitätssicherung.

: Die Richter am Bundesgericht (Foto) bemängeln das Gutachten zum Rapperswiler Hauswartmord
: Die Richter am Bundesgericht (Foto) bemängeln das Gutachten zum Rapperswiler Hauswartmord
Keystone

Das Urteil des Bundesgerichts kritisierte den Gerichtspsychiater Frank Urbaniok im Fall des Rapperswiler Hauswartmordes scharf. Unter anderem könne das Gutachten inhaltlich nicht überzeugen und Urbaniok habe die Begutachtung nicht persönlich vorgenommen, sondern grossmehrheitlich durch eine «Assistentin» durchführen lassen. Dies sei mit dem Auftrag nicht vereinbar. In einem Artikel im juristischen Fachmagazin «AJP» kritisiert Urbaniok nun gemeinsam mit anderen renommierten Gerichtspsychiatern das Urteil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.