Zum Hauptinhalt springen

Gasflaschen im Linthkanal entsorgt

Am Wochenende haben Unbekannte mehrere Gasflaschen im Linthkanal entsorgt. Das machte einen Einsatz der Chemiewehr nötig.

Unbekannte haben in Schänis Gasflaschen im Linthkanal entsorgt. Zwar waren die Flaschen leer - dennoch mussten sie aufwändig geborgen werden.
Unbekannte haben in Schänis Gasflaschen im Linthkanal entsorgt. Zwar waren die Flaschen leer - dennoch mussten sie aufwändig geborgen werden.
Archiv ZSZ

Keinen guten Ort haben sich unbekannte Täter in Schänis für die Entsorgung von vier leeren Gasflaschen ausgesucht. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, warfen sie die Flaschen auf Höhe Einmündung Chöllenstrasse in den Linthkanal.

Es handelt sich dabei um leere Distickstoffoxid-Flaschen. Distickstoffoxid (Lachgas) ist für die Umwelt sehr schädlich. Folglich stand neben der Kantonspolizei St.Gallen auch die Feuerwehr Schänis sowie die Chemiewehr Rapperswil-Jona im Einsatz. Zwei Taucher der Chemiewehr konnten die Flaschen schliesslich bergen.

Personen, die in dem oben erwähnten Zeitraum etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch