Zum Hauptinhalt springen

Fusion oder Alleingang - die Stimmbürger entscheiden

Nach der Absage des Schmerkner Gemeinderates an die Fusion mit Uznach scheint die Lage klar: Eine Fusion der beiden Gemeinden ist unwahrscheinlich. Doch entschieden wird erst am Sonntag. Eine Auslegeordnung.

Für den Schmerkner Gemeindepräsidenten Félix Brunschwiler (l.) ist die Fusion ein Nullsummenspiel. Erwin Camenischs Exekutive sieht Uznach-Schmerikon als einen Gegenpol zu Rapperswil-Jona.
Für den Schmerkner Gemeindepräsidenten Félix Brunschwiler (l.) ist die Fusion ein Nullsummenspiel. Erwin Camenischs Exekutive sieht Uznach-Schmerikon als einen Gegenpol zu Rapperswil-Jona.

Die Fusion ist eine Frage des Gefühls: Wie ist die eigenen Gemeinde am besten gerüstet für die Zukunft? Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Uznach und Schmerikon entscheiden am Sonntag darüber. Fusion Ja, Fusion Nein. Niemand wird nach der Abstimmung beurteilen können, ob der gewählte Weg der richtige ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.