Zum Hauptinhalt springen

Fusion lässt die Bürger kalt

Mit der Abstimmung über eine Vereinigung der beiden Gemeinden im September werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Bis anhin sind kaum Stimmen zur Fusion zu hören, von Begeisterung ist wenig zu spüren. SP und FDP wollen das Thema nun aufs Tapet bringen.

Im September stimmen die Bürger über eine Fusion der beiden Gemeinden Uznach und Schmerikon ab.
Im September stimmen die Bürger über eine Fusion der beiden Gemeinden Uznach und Schmerikon ab.
Google Maps

Es ist verdächtig still in Uznach und Schmerikon. Obwohl die entscheidende Urnenabstimmung über eine Fusion der beiden Gemeinden immer näher rückt, halten sich Ortsparteien und Bürger zurück, ihre Meinung kundzutun. Dem will die SP entgegentreten: Um die Diskussion zu lancieren, organisieren die beiden Sektionen der Partei Anfang August eine öffentliche Veranstaltung zur ­Vereinigung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.