Zum Hauptinhalt springen

Evakuierung wegen Tumblerbrand

Am Donnerstag ist es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bubikerstrasse zu einem Brand gekommen. Das Gebäude musste evakuiert werden. Drei Personen erlitten leichte Rauchvergiftungen.

Nächterlicher Einsatz für die Feuerwehr: Kurz nach Mitternacht brach in einem Einfamilienhaus in Rapperswil-Jona eine Brand aus.
Nächterlicher Einsatz für die Feuerwehr: Kurz nach Mitternacht brach in einem Einfamilienhaus in Rapperswil-Jona eine Brand aus.
Kantonspolizei St. Gallen / pd

Als Auslöser für den nächtlichen Brand dürfte gemäss Kantonspolizei St. Gallen ein Tumbler verantwortlich sein. Beim Eintreffen der Feuerwehr Rapperswil-Jona drang aus dem Parterre bereits starker Rauch. Daraufhin wurde das Gebäude komplett evakuiert.

Der Feuerwehr gelang es im Anschluss den Brand zu löschen. Drei Bewohner erlitten leichte Rauchvergiftungen. Einer von ihnen wurde zur Kontrolle von der Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch