Zum Hauptinhalt springen

Eisvogeleltern suchten ihre Jungen vergebens

Ein Fuchs holte sich die kaum eine Woche alten Jungvögel eines Eisvogelpaars. Das Hochwasser hatte dem Räuber den Zugang zum Brutplatz ermöglicht.

Dieser Fisch wäre für die Jungen bestimmt gewesen. Doch der Eisvogel musste ihn am Schluss selbst verspeisen.
Dieser Fisch wäre für die Jungen bestimmt gewesen. Doch der Eisvogel musste ihn am Schluss selbst verspeisen.
Roman Gubler

Auf den ersten Blick sind es faszinierende Bilder, die dem Eschenbacher Naturfotografen Roman Gubler am Pfingstsonntag gelangen: Eisvögel mit Fischbeute im Schnabel, aufgenommen im Gebiet Jona. Wo genau sich die Eisvogelhöhle befindet, ist ein gut gehütetes Geheimnis unter Vogelschützern und -kennern. Doch die Idylle auf den Bildern täuscht, wie Roman Gubler der «Zürichsee-Zeitung» berichtet. Dahinter steht eine traurige Geschichte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.