Zum Hauptinhalt springen

Ein Stinkkäfer aus China sorgt am Zürichsee für Unruhe

Unter den Obstbauern am Zürichsee gibt ein neuer Schädling zu reden: Nach der Kirschessigfliege ist nun die Marmorierte Baumwanze aus China auf dem Vormarsch. Die Krux bei dem hungrigen Tierchen: Es hinterlässt Schäden, die Baumkrankheiten zum Verwechseln ähnlich sehen.

Gefrässige Plaggeister: Die Marmorierten Baumwanzen fallen mit Vorliebe über Birnen und andere Obstsorten her.
Gefrässige Plaggeister: Die Marmorierten Baumwanzen fallen mit Vorliebe über Birnen und andere Obstsorten her.
zvg/Landwirtschaftliches Zentrum Strickhof

Eine Birne mit Dellen, eine verkümmerte Pfirsichfrucht, ein deformierter Apfel. Was nach unschön beschädigtem Obst aussieht, ist das Werk eines daumennagel grossen Käfers – der erst noch stinkt. Die Rede ist von der Marmorierten Baumwanze, einem aus China eingeschleppten Schädling. Er ist das neue Schreckensgespenst von Obst- und Gemüsebauern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.