Zum Hauptinhalt springen

Ein markantes Gebäude für die Weesner Hafenbucht

Mit einem Projektwettbewerb suchte die Gemeinde Ideen für die ­geplante Wohn- und Gewerbeüberbauung Café am See. Nun ist das Siegerprojekt bekannt: Es heisst Churfirsten und fällt durch eine äusserstimposante Silhouette auf.

Das Projekt Churfirsten mit seiner spitzen Silhouette soll zum Blickfang am Seeufer werden.
Das Projekt Churfirsten mit seiner spitzen Silhouette soll zum Blickfang am Seeufer werden.
Visualisierung zvg

Mit dem Projekt Café am See strebt die Gemeinde Weesen die Überbauung von zwei gemeindeeigenen Grundstücken an privilegierter Lage am See an. Mit einem Investorenwettbewerb suchte sie ein überzeugendes Projekt. Es ist geplant, die Grundstücke im Baurecht abzugeben. Gesucht waren Vorschläge für eine belebende Erdgeschossnutzung wie beispielsweise eine ­Bäckerei oder ein Café. In den Obergeschossen sollen Wohnungen entstehen. Der südliche Bereich des Wettbewerbsgebietes entlang der Seepromenade soll auch zukünftig als Park mit Spielplatz der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Der Wettbewerbsgewinner hat einen finanziellen Beitrag an die Neugestaltung des Spielplatzes zu leisten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.