Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Journalist muss nicht jedes Wort auf die Waagschale legen

Das Urteil erregte Aufsehen: Im Januar sprach das St. Galler Kantonsgericht Bruno Hug, den ehemaligen Verleger und Chefredaktor der Obersee-Nachrichten, vom Vorwurf der Ehrverletzung frei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin