Zum Hauptinhalt springen

Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall sind am Freitagabend drei Autofahrerinnen verletzt worden. Die Unfallverursacherin musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Gemäss der Unfallverusacherin war ein medizinisches Problem der Grund für den Unfall.
Gemäss der Unfallverusacherin war ein medizinisches Problem der Grund für den Unfall.
Symbolbild

Die 20-jährige prallte ungebremst in zwei Autos, die auf der St. Gallerstrasse vor einer roten Ampel stehengeblieben waren. Gemäss Angaben der Unfallverursacherin kam es zum Unfall, weil sie ein medizinisches Problem hatte, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte.

Die beiden anderen Autolenkerinnen im Alter von 33 und 36 Jahren wurden beim Unfall leicht verletzt. Sie konnten aber selbständig zum Arzt gehen. Der Schaden an den Autos beträgt mehrere tausend Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch