Zum Hauptinhalt springen

Drachenboote kämpften um den Sieg

Der Kanuclub Rapperswil-Jona führte zum 24. Mal ein Drachenbootrennen durch. Über 30 Teams boten vor dem Rapperswiler Lido ein Rennspektakel. Die Elite kämpfte am Sonntag um den Schweizer-Meister-Titel.

Am Sonntagmorgen starteten vier Klubmannschaften aus Basel, Eglisau, Greifensee und Rapperswil an der Drachenboot-Schweizer-Meisterschaft im Obersee.
Am Sonntagmorgen starteten vier Klubmannschaften aus Basel, Eglisau, Greifensee und Rapperswil an der Drachenboot-Schweizer-Meisterschaft im Obersee.
Sabine Rock
Die Klubmannschaft aus Rapperswil ist mit Heimvorteil unterwegs.
Die Klubmannschaft aus Rapperswil ist mit Heimvorteil unterwegs.
Sabine Rock
Rapperswil, Drachenbootrennen am Lido, Gruppe Schlumpfhausen in der Kategorie Fun. 28.8.2016 Bild: Sabine Rock
Rapperswil, Drachenbootrennen am Lido, Gruppe Schlumpfhausen in der Kategorie Fun. 28.8.2016 Bild: Sabine Rock
Sabine Rock
1 / 6

«Ready, set, go!», ruft der Mann auf dem Startboot. Der Knall eines Schusses ist zu hören, und augenblicklich setzen sich die Drachenboote in Bewegung. Trommler und Steuermänner feuern ihre Mannschaften an. Einige ­Teams schaffen es gut, im Gleichtakt zu paddeln, die anderen Mannschaften haben das Nachsehen. Die Stimmung ist ausgelassen und fröhlich, dennoch wird gekämpft. 34 Teams in fünf Kategorien liefern sich dem Wettstreit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.