Uznach

Die Spinnerei Uznaberg kommt jetzt ganz bunt daher

Sieben Mädchen schmückten mit bunten Graffitis den Eingang und Flur der Spinnerei Uznaberg. Ihr Werk und ein von Jugendlichen gedrehter Film darüber werden Teil der regionalen Ausstellung Kunstspinnerei ‘18 sein.

Zum 10-Jahr-Jubiläum des Kunstverein Oberer Zürichsee haben sieben Mädchen das hantieren mit Spraydosen erlernt und damit die Wände der Spinnerei Uznaberg verschönert.

Zum 10-Jahr-Jubiläum des Kunstverein Oberer Zürichsee haben sieben Mädchen das hantieren mit Spraydosen erlernt und damit die Wände der Spinnerei Uznaberg verschönert. Bild: Michael Trost

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit Maske auf der Nase und Spraydose in der Hand machen sich sieben Mädchen am Samstag in der Spinnerei Uznaberg ans Werk. Nach eigenen Vorlagen zeichnen sie Figuren oder Schriftzüge an die Flurwände, welche den Weg zur künftigen Ausstellung Kunstspinnerei ‘18 schmücken. Dann wird gesprayt. «Das ist viel schwieriger, als ich dachte», sagt die 14-jährige Milena. Die Problematik sei, den geeigneten Abstand zur Mauer zu finden. Auch die Druckstärke macht den Teilnehmerinnen teilweise zu schaffen. Kommt zu wenig Farbe aus der Dose, wirkt das Bild nicht, kommt zuviel auf einmal, läuft die Farbe runter.

Bereits am Donnerstag am Workshop durften die Jugendlichen unter Anleitung der Hobbysprayer Sandro Zanola aus Mettmenstetten und Aaron Paya aus Kölliken ein erstes Mal üben. «Wir erklärten den Mädchen Grundlagen wie den Einfluss der unterschiedlichen Düsen auf die Linienführung», sagt Zanola. Der Rest ist Übungssache, wissen die beiden Künstler.

Film über Facetten der Kunst

Das Graffiti-Projekt ist ein Angebot der Jugendarbeit Uznach. Bruno Glaus, Präsident des Kunstvereins Oberer Zürichsee, habe angefragt, ob die Jugendarbeit sich an der Ausstellung Kunstspinnerei ‘18 beteiligen möchte, sagt Jugendarbeiterin Dolores Gemperli. Die Idee gefiel ihr. Das biete eine einmalige Gelegenheit.

Der Kunstverein feiert mit der Ausstellung in der Spinnerei Uznaberg ab Ende August sein 10-jähriges Bestehen. Ebenfalls beteiligt an der Ausstellung ist die Crew des Jugendkulturfilmvereins Eschenbach. Sie filmt am Samstag das Schaffen der Mädchen. Der Film soll die Vernetzung der Kunstspinnerei darstellen, erklärt Präsident Ruben Stadler. Schwerpunkt ist die Entstehung der Graffitis.

Werke von 60 Künstlern

Doch das jugendliche Kamerateam will auch die verschiedenen Facetten von Kunst aufzeigen und die Tatsache, dass Kunst weder ans Alter noch ans Geschlecht gebunden ist. Sieben Vereinsmitglieder sind bei den Dreharbeiten zugegen. Auch Neumitglieder wie der erst 14-jährige Yannick aus Goldingen wirken mit. Bis zum Schluss werden alle 15 Mitglieder in irgendeiner Form am Projekt beteiligt sein.

Denn der Löwenanteil der Arbeit beginne nach den Dreharbeiten mit Schneiden und Verarbeiten des Bildmaterials, verrät der 26-jährige Fabian Janutin. Gezeigt wird der Film an der Vernissage der Kunstspinnerei ‘18. Ziel der Ausstellung ist, das breite Spektrum von Kunstschaffen im Raum Oberer Zürichsee einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Werke von 60 Kunstschaffenden werden an der Ausstellung in der Spinnerei Uznaberg in Uznach zu sehen sein.

Kunstspinnerei’18 – Projekt zum 10-Jahr-Jubiläum des Kunstvereins Oberer Zürichsee vom 25. August bis 2. September in der Spinnerei Uznaberg, Züricherstrasse 94, Uznach. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 02.07.2018, 14:59 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!