Zum Hauptinhalt springen

Die Post Rapperswil wird umgebaut

Die Post baut das Gebäude beim Bahnhof Rapperswil um. Damit soll eine Ladenfläche geschaffen werden.

Die Umbauarbeiten am Postgebäude beim Bahnhof Rapperswil starten voraussichtlich im Herbst.
Die Umbauarbeiten am Postgebäude beim Bahnhof Rapperswil starten voraussichtlich im Herbst.

Die Post plant einen Umbau ihres Gebäudes beim Bahnhof Rapperswil. Ziel ist, einen Backoffice Bereich der Poststelle abzutrennen, erklärt Sprecher Oliver Flüeler. Die fragliche Fläche werde ab dem Sommer von der Post nicht mehr benötigt. Durch die Abtrennung soll die Vermietung an ein Geschäft ermöglicht werden. Noch ist nicht klar, wer das neue Ladenlokal mit einer Grösse von 245 Quadratmetern künftig nutzen wird. «Das Interesse dürfte gross sein», zeigt sich Flüeler jedoch überzeugt, da es sich um einen begehrten Standort in der Innenstadt handle.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im Herbst stattfinden. Ob die Post während des Umbaus offen bleibt, sei noch unklar, sagt Flüeler. Zuerst müsse das Baugesuchverfahren abgeschlossen werden. Die Bauanzeige liegt noch bis am 20. April auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch