Zum Hauptinhalt springen

Der Chor, der aus dem Norden kam

Der «Teamchor Jona», das Vokalensembe «Dilettanti» und der «Mellembygd Mannskor» aus Norwegen gaben am Sonntag während zweier Stunden ihr breitgefächertes Repertoire in der katholischen Kirche Jona zum Besten.

Der Männerchor «Mellembygd Mannskor» aus Målselv im Norden Norwegens überzeugte das Rapperswil-Joner Publikum mit Liedern aus dem hohen Norden.
Der Männerchor «Mellembygd Mannskor» aus Målselv im Norden Norwegens überzeugte das Rapperswil-Joner Publikum mit Liedern aus dem hohen Norden.
Manuela Matt

In Jonas bis auf den letzten Platz gefüllten katholischen Kirche gaben am Sonntagabend drei Chöre ein facettenreiches und buntes Konzert. Geladen hatte Max Aeberli, der in Rapperswil-Jona den «Teamchor» und das Vokalensemble «Dilettanti» leitet. Als Gäste wurden die Herren des Männerchors «Mellembygd Mannskor» aus Målselv im Norden Norwegens angekündigt. Der Chor unter der Leitung von Sven Becker weilt zurzeit in Friedrichshafen am Bodensee und leistete der Einladung nach Jona zu einem Gastkonzert gerne Folge. Als erstes trat der Teamchor Jona auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.