Zum Hauptinhalt springen

«Den Läden braust ein heftiger Wind um die Ohren»

Lucia Studerus übernimmt von Felix Elsener das Präsidium des Vereins «Einkaufsziel Rapperswil-Jona». Sie will dafür kämpfen, dass Geschäfte in der Altstadt gute Bedingungen vorfinden.

Lucia Studerus gehört das Rahmenatelier im Bild, wo sie auch eine Galerie führt.
Lucia Studerus gehört das Rahmenatelier im Bild, wo sie auch eine Galerie führt.
Reto Schneider

Wie schätzen Sie die Befindlichkeit der Ladeninhaber in der Altstadt derzeit ein – in Zeiten von tiefem Eurokurs und Wirtschaftskrise?

Lucia Studerus: Es ist hart. Den Läden braust ein heftiger Wind um die Ohren. Ladenschliessungen sind an der Tagesordnung. Das hat zum einen wirtschaftliche Gründe: Für Kleider, Schuhe und Brillen geht der Kunde wegen des Eurokurses lieber ins grenznahe Ausland. Hinzu kommt, dass der Kunde sehr bequem geworden ist und es schätzt, mit dem Auto in die Parkgarage eines Warenhauses zu fahren. Sorgen bereitet, wie schnell Läden kurz nach der Eröffnung wieder schliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.