Lachen/Schmerikon

Defekter Lastwagenmotor verursacht Ölspur von Lachen bis Schmerikon

Wegen einer Ölspur hat am Dienstagnachmittag in Lachen eine Strasse während vier Stunden gesperrt werden müssen. Die Spur zog sich von Lachen auf der Hauptstrasse via Wangen bis nach Tuggen und von dort via Autobahn bis nach Schmerikon weiter.

Wegen einer Ölspur hat am Dienstag in Lachen eine Strasse während vier Stunden werden müssen: Die Spur zog sich von Lachen bis nach Schmerikon.

Wegen einer Ölspur hat am Dienstag in Lachen eine Strasse während vier Stunden werden müssen: Die Spur zog sich von Lachen bis nach Schmerikon. Bild: Symbolbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch mitteilte, war um 16 Uhr auf der Feldmoosstrasse in Lachen eine starke Ölverschmutzung festgestellt worden. Die Strasse musste gereinigt und in Fahrtrichtung Wangen bis um 20 Uhr gesperrt werden. Verursacht worden war die Verschmutzung von einem Lastwagen. Dessen Motor hatte wegen eines technischen Defektes Öl verloren. (past/sda)

Erstellt: 13.09.2017, 09:34 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Newsletter

Das Beste aus der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Gebärdensprache Lernen mit den Händen zu sprechen

Hier kocht Kochen ist wie ein Spiel ohne Grenzen

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!