Zum Hauptinhalt springen

Das Kinderheim Speerblick heute

Im Juni 2014 verabschiedete sich im Kinderheim ­Speerblick die letzte Leiterin aus dem Kloster Ingenbohl. Nach der Umstellungsphase zeigt sich die Trägerschaft heute zufrieden.

Das Kinderheim Speer in Uznach. Agnes Wieland, Sozialpädagogin/Stellvertretung Heimleitung, die Kinder Michelle und Silvana, Stefan Angeli, Sozialpädagoge/Heimleiter. Bilder Michael Trost
Das Kinderheim Speer in Uznach. Agnes Wieland, Sozialpädagogin/Stellvertretung Heimleitung, die Kinder Michelle und Silvana, Stefan Angeli, Sozialpädagoge/Heimleiter. Bilder Michael Trost
Michael Trost
Silvana in ihrem Zimmer im Kinderheim Speer in Uznach.
Silvana in ihrem Zimmer im Kinderheim Speer in Uznach.
Michael Trost
Michelle im Kreativraum.
Michelle im Kreativraum.
Michael Trost
1 / 3

Ruhig ist es nachmittags um 15 Uhr auf den beiden Stockwerken der sozialpädagogischen Wohngruppen Speerblick. Noch sind die meisten der dreizehn Kinder in der Schule. Es sind Mädchen und Jungen im Alter zwischen sieben und achtzehn Jahren. Sie leben in zwei altersdurchmischten Gruppen zusammen. Auf der obersten Etage wohnt die Gruppe Malibu, ein Stockwerk darunter die Gruppe Dschungel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.