Zum Hauptinhalt springen

«Das Hotelbusiness ist knallhart»

Eine Schliessungswelle scheint die Hotels in Rapperswil-Jona ergriffen zu haben. Der Präsident von Rapperswil Zürichsee Tourismus Simon Elsener über die Gründe und die Zukunft der Hotellerie in der Touristenstadt.

Die Altstadt, das Schloss und ein Hotel. Das Hotel-Restaurant Jakob hat seine Marktnische in der regionalen Küche gefunden.
Die Altstadt, das Schloss und ein Hotel. Das Hotel-Restaurant Jakob hat seine Marktnische in der regionalen Küche gefunden.
Patrick Gutenberg

Schwanen, Hirschen, Krone Kempraten, Kreuz – viele Hotels in Rapperswil-Jona schliessen temporär oder dauerhaft ihre Tore. Was ist los mit dem Standort Rapperswil-Jona?Simon Elsener: Ich glaube, hier haben verschiedene Faktoren ­zusammengespielt. Beim Schwanen geht es um eine Familien­geschichte, beim Hirschen ging es auch um die Nachfolge. Das Kreuz öffnet bald wieder. Und in der Krone Kempraten verlässt einfach die Pächterin das Haus. Das ist ein normaler Wechsel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.