Zum Hauptinhalt springen

Das «Gipfelischiff» ist gut gelandet

Das Motorschiff Etzel ist ein Sympathieträger auf dem Zürichsee. Das liegt am hohen Alter, an der einzigartigen Technik und an seiner Funktion als Gipfelischiff im unteren Seebecken. Am Donnerstag ging der Etzel für eine Renovation an Land.

Einen Wechsel der Elemente hat das Motorschiff Etzel vollzogen.
Einen Wechsel der Elemente hat das Motorschiff Etzel vollzogen.
Urs Fankhauser
In Schmerikon wurde das als Gipfelischiff bekannte 84-jährige Gefährt...
In Schmerikon wurde das als Gipfelischiff bekannte 84-jährige Gefährt...
Urs Fankhauser
Der Erhalt des früheren Kursschiffs ist von kulturtechnischer Bedeutung, denn das Schiff war einst eine Weltpremiere.
Der Erhalt des früheren Kursschiffs ist von kulturtechnischer Bedeutung, denn das Schiff war einst eine Weltpremiere.
Urs Fankhauser
1 / 5

Im Motorschiff Etzel steckt Technikgeschichte. Zum einen war es 1934 das erste Passagierschiff auf dem Zürichsee mit geschweisstem statt genietetem Rumpf. Zum andern ging es als weltweit erstes mit einem Verstellpropeller in Betrieb. Von diesem Prototyp aus eroberte der unschlagbar wendige Antriebs- und Steuermechanismus die Schifffahrt bis noch bessere Propeller erfunden wurden. Heute ist die Etzel schon wieder letzter Zeitzeuge dieser Technik und soll es auch bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.