Zum Hauptinhalt springen

Boilerbrand fordert Verletzte

In einem Einfamilienhaus in Kaltbrunn ist ein Warmwasserboiler wegen eines Defekts in Brand geraten. Eine 62-Jährige wurde verletzt.

Die Feuerwehr Kaltbrunn musste wegen eines Brandes zu einem Haus im Weiler Altwies ausrücken.
Die Feuerwehr Kaltbrunn musste wegen eines Brandes zu einem Haus im Weiler Altwies ausrücken.
Google Maps

Am frühen Sonntagmorgen, um 06:05 Uhr, haben Bewohner eines Einfamilienhauses im Weiler ‹Altwies› Rauch gerochen. Die ausgerückte Feuerwehr Kaltbrunn stellte fest, dass ein Warmwasserboilers brannte. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus, wie sie in einer Mitteilung schreibt.

Eine 62-jährige Hausbewohnerin musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Das Feuer richtete einen Sachschaden von über zehntausend Franken an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch