Zum Hauptinhalt springen

Bitcoin-Firma erstellt in Jona ein gigantisches Rechenzentrum

Die Unity Investment AG gibt mächtig Gas. Die Bitcoin-Pioniere bauen derzeit in Jona ein Rechenzentrum von riesigen Ausmassen auf und nutzen dieses zum Schürfen von wichtigen Kryptowährungen.

Langjährige Mietverträge für das neue Rechenzentrum in Jona: Unity Investment-CEO Sean Prescott sieht hier ideale Rahmenbedingungen.
Langjährige Mietverträge für das neue Rechenzentrum in Jona: Unity Investment-CEO Sean Prescott sieht hier ideale Rahmenbedingungen.
Michael Trost

Obwohl erst neun Monate alt, ist der Name Unity Investment AG in der Kryptowelt schon eine feste Grösse: Ende Juli hat das Start-up aus Altendorf SZ am jährlichen Gipfeltreffen der führenden Kryptowährungs-Unternehmen in Warschau den Award für das beste Projekt aus dem Bereich «Initial Coin Offering (ICO)» erhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.