Zum Hauptinhalt springen

«Ba-nu-wa» – weine nicht, schönes Mädchen

Wenn Menschen aus Sri Lanka, Somalia und Eritrea gemeinsam mit dem Teamchor singen, klingt das manchmal wie ein Bienenschwarm, manchmal wie ein wundersames, fremdländisches Märchen.

In kleinen Gruppen wird gemeinsam nach Angabe von Chorleiter Max Aeberli (Mitte) geklatscht.
In kleinen Gruppen wird gemeinsam nach Angabe von Chorleiter Max Aeberli (Mitte) geklatscht.
Sabine Rock

Der junge Mann fliegt mit einem derartigen Satz über den Stuhl, man wähnt sich kurzerhand im Zirkus. «Dilu», sagt er, und streckt der Besucherin strahlend die Hand entgegen. Ob sie auch singe, will er wissen. Er sei schon zum zweiten Mal hier. Er deutet auf Chorleiter Max Aeberli. «Laute Stimme, sehr laut», sagt er, und wirft kichernd den Kopf in den Nacken. Sein Blick schwenkt zum Schreibblock der Besucherin. «Ah, Reporter!» Wieder grinst er, dann nimmt er in der Runde Platz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.