Zum Hauptinhalt springen

Auto fährt in Velo – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag hat ein Autofahrer auf der Neuen Jonastrasse einen Velofahrer gerammt. Die Polizei sucht nach Augenzeugen des Vorfalls, bei dem der Velofahrer verletzt wurde.

Bei einem Unfall in Rapperswil-Jona wurde am Donnerstag ein 12-jähriger Velofahrer leicht verletzt.
Bei einem Unfall in Rapperswil-Jona wurde am Donnerstag ein 12-jähriger Velofahrer leicht verletzt.
(Symbolbild), Keystone

Ein 12-Jähriger fuhr am Donnerstag um 11:50 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Neuen Jonastrasse in Richtung Jona. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, bremste ein Autofahrer, der in die Neue Jonastrasse abbiegen wollte, zunächst für den Velofahrer ab. Der 12-Jährige dachte, dass das Auto ihm den Vortritt gewährt und fuhr los. Gleichzeitig gab auch der Autofahrer Gas und prallte dann mit seiner Front gegen die linke Seite des Fahrrads.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Franken. Der Autofahrer sprach nach der Kollision mit dem Radfahrer. Als dieser versicherte, dass es «nicht schlimm» sei, fuhr der Autolenker weiter.

Polizei sucht Autofahrer und Zeugen

Wie sich im Nachhinein herausstellte, wurde der 12-Jährige bei der Kollision allerdings leicht verletzt. Deshalb sucht die Kantonspolizei St. Gallen Zeugen sowie den Autofahrer. Beim Autofahrer handelt es sich um einen etwa 30-jährigen Mann, der ein weisses Auto, vermutlich einen Kombi, fuhr.

Personen, die Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rapperswil-Jona, 058 229 57 00, zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch