Zum Hauptinhalt springen

Auto fährt in Böschung

An der Uznacherstrasse ist es am Freitag in Bollingen zu einem Unfall mit einem Auto gekommen. Eine Autofahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte in eine Böschung. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Resultat eines Ausweichmanövers? Die 34-jährige Lenkerin kam auf der Uznacherstrasse von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einer Böschung.
Resultat eines Ausweichmanövers? Die 34-jährige Lenkerin kam auf der Uznacherstrasse von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einer Böschung.
zvg/Kapo SG

Die 34-jährige Frau ist mit ihrem Auto auf der Uznacherstrasse in Fahrtrichtung Jona unterwegs gewesen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag mitteilt. Gemäss eigenen Aussagen soll ein ihr entgegenkommendes Auto auf ihrer Fahrbahnhälfte gefahren sein. Die 34-Jährige sei erschrocken, habe dem Auto ausweichen wollen und die Herrschaft über ihr Auto verloren. Wie die Kantonspolizei schreibt, kam das Fahrzeug dadurch von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einer ansteigenden Böschung. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 8000 Franken.

Da der genaue Unfallhergang noch nicht geklärt ist, sucht die Polizei nun Zeugen. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang oder dem unbekannten Auto machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon unter 058 229 52 00 in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch