Zum Hauptinhalt springen

Ausgeh-Angebot für Jugendliche in der Kritik

Wo können Jugendliche in Rapperswil-Jona in den Ausgang? Besonders für die unter 18-Jährigen mangle es an Angeboten, kritisieren Eltern. Der Jugendrat gibt Gegensteuer und hat ein Barprojekt auf die Beine gestellt.

Das ZAK (Zentrum aktueller Kultur) (gross im Bild) in Rapperswil-Jona versucht in Zusammenarbeit mit der Stadt das Ausgehangebot für Jugendliche zu verbessern.
Das ZAK (Zentrum aktueller Kultur) (gross im Bild) in Rapperswil-Jona versucht in Zusammenarbeit mit der Stadt das Ausgehangebot für Jugendliche zu verbessern.
Michael Trost

Ganz junge Erwachsene haben in Rapperswil-Jona kaum Ausgeh-Möglichkeiten und weichen auf das riesige Angebot in Zürich aus . Dies hat Oliver Bühler, Event-Organisator und selbst Vater dreier Kinder, festgestellt. Eltern und Jugendliche in seinem Umfeld hätten die gleiche Beobachtung gemacht. Der Druck, weiter wegzufahren, beginne bereits bei den 13-Jährigen. «Aber wollen wir als Eltern das?», fragt Bühler rhetorisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.