Zum Hauptinhalt springen

Auf der Jagd nach dem perfekten Moment

Sie rennen bei strömendem Regen über den Rapperswiler Holzsteg, um das perfekte Foto zu schiessen. In ihrem Kalender zeigen die beiden Fotografen Andi Hofstetter und Tobias Ryser die Rosenstadt von ihrer schönsten Seite.

Mit Kamera und Stativ sind die beiden Fotografen Andi Hofstetter (links) und Tobias Ryser regelmässig in Rapperswil anzutreffen.
Mit Kamera und Stativ sind die beiden Fotografen Andi Hofstetter (links) und Tobias Ryser regelmässig in Rapperswil anzutreffen.
Manuela Matt

An jenem Morgen musste der Fotograf früh aus den Federn. «Sechs Uhr: Vollmond über der Kapelle St. Meinrad», stand fett in seiner Agenda. Der Wecker klingelte um halb sechs, eine Viertelstunde später sass Andi Hofstetter auf seinem Roller und fuhr nach Bollingen, im Gepäck das Stativ und die Fotokamera. Diesen Moment durfte er nicht verpassen. Denn er wusste: Der untergehende Vollmond schräg über der Kapelle, der Himmel wolkenfrei, die Sicht klar – diese Konstellation kommt nicht allzu oft vor. Drei-, viermal im Jahr, das hatte er ausgerechnet, war allein der Mond so, wie er sich das wünschte. Und das Wetter könnte ihm jederzeit einen Strich durch die Rechnung machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.