Zum Hauptinhalt springen

Auch der ÖV musste in die Overtime

Das rekordlange Eishockeyspiel hat am Dienstag von allen Beteiligten viel abverlangt. Weil keine Züge mehr fuhren, wurden die Lakers-Fans spontan mit Bussen zurück in die Rosenstadt chauffiert.

Die Lakers-Fans wurden nach dem Spiel in Kloten quasi bis vor die Haustüre chauffiert.
Die Lakers-Fans wurden nach dem Spiel in Kloten quasi bis vor die Haustüre chauffiert.
Thomas Oswald

Einen Rekord hatte man in Kloten im Zusammenhang mit Eishockey nicht erwartet. Jedenfalls keinen solchen. In der 103. Minute entschieden die Klotener ein kapitales Spiel ums sportliche Überleben in der höchsten Liga für sich. Die Rapperswil-Jona Lakers mussten sich in der dritten Verlängerung des Ligaqualifikationsspiels 3:2 geschlagen geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.