Zum Hauptinhalt springen

Alte Zementi am See soll umfassend saniert werden

Die Ortsgemeinde will die Liegenschaft Alte Zementi für die Öffentlichkeit erhalten. Angestrebt wird eine Sanierung der bestehenden Halle, damit diese für Anlässe ganzjährig genutzt werden kann.

Traumhafte Lage, baufälliges Gebäude: Die Halle der alten Zementi westlich des Schiffstegs ist sanierungsbedürftig.
Traumhafte Lage, baufälliges Gebäude: Die Halle der alten Zementi westlich des Schiffstegs ist sanierungsbedürftig.
Regula Kaspar-Fisler

Die Lage des Grundstücks ist einmalig: Direkt am See, im Grünen und dennoch zentral, mit prächtigem Ausblick über den Obersee und in die Voralpen. Ende 2014 sicherte die Ortsgemeinde Schmerikon das Areal der Alten Zementi für die Allgemeinheit. Sie erwarb es von den damaligen privaten Eigentümern Ende 2014 zum Preis von 1,9 Millionen Franken. Wie die Liegenschaft mit kleiner Gewerbehalle und Wochenendhäuschen konkret genutzt werden sollte und welche baulichen Massnahmen nötig und überhaupt möglich sind, war bisher offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.