Zum Hauptinhalt springen

19-Jährige auf Zebrastreifen angefahren und verletzt

Eine Fussgängerin ist am Montagmorgen in Kaltbrunn verletzt worden. Die 19-Jährige musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Das Auto der 68-Jährigen erfasste die Fussgängerin beim Überqueren des Zebrastreifens.
Das Auto der 68-Jährigen erfasste die Fussgängerin beim Überqueren des Zebrastreifens.
PD/Kapo SG

Am Montagmorgen, kurz nach 6 Uhr, kam es in Kaltbrunn zu einem Unfall: Eine 68-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Gasterstrasse in Richtung Schänis. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, übersah sie eine 19-jährige Fussgängerin, die den Zebrastreifen im Bereich der Bushaltestelle «Gasterstrasse» von links überquerte.

Die Fussgängerin wurde vom Auto erfasst, auf die Motorhaube und anschliessend auf das rechte Trottoir geschleudert. Dort kam sie mit unbestimmten Verletzungen zu liegen. Die 19-Jährige musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch