Zum Hauptinhalt springen

Still gewähltOberrieden hat einen neuen Schulpfleger

Jetzt ist klar, wer den freien Sitz in der Schulpflege ergattert. Mangels Mitbewerber wurde Tobias Freuler kampflos gewählt.

Tobias Freuler ist neuer Schulpfleger in Oberrieden.
Tobias Freuler ist neuer Schulpfleger in Oberrieden.
Foto: PD

Die Oberriedner Stimmbürgern müssen im September keinen neuen Schulpfleger wählen. Den freien Sitz in der Behörde hat Tobias Freuler kampflos erobert. Wie die Gemeinde am Freitag bekannt gab, wurde der Parteilose still gewählt. Beinahe hätte er mit einem Mitbewerber um sein neues Amt buhlen müssen. Weil Michael Hess (FDP) seine Kandidatur wegen der Corona-Krise aber zurückzog, startete Freuler allein ins Rennen. Jetzt ist klar: Während der Frist hat sich auch sonst kein Kandidat für die Ersatzwahl aufstellen lassen. Damit gilt Tobias Freuler als gewählt.

Der 50-Jährige übernimmt den Sitz der zurückgetretenen Schulpflegerin Franziska Kiess, die ebenfalls parteilos war. Der Salesmanager wohnt seit sechzehn Jahren in Oberrieden und sei gut vernetzt. Gegenüber dieser Zeitung sagte Tobias Freuler Anfang Monat, dass er die Qualität der Oberriedner Schule bewahren und wo nötig verbessern wolle. Gegen die stille Wahl könnte in den kommenden Tagen noch rekurriert werden.

(red)