Zum Hauptinhalt springen

Gesuchter SteueranwaltMr. Cum-Ex versteckt sich immer noch im Engadin

Der Anwalt Hanno Berger ist in den grössten deutschen Steuerskandal verwickelt. Er hat sich in die Schweiz abgesetzt – und selbst ein Haftbefehl bliebe wohl wirkungslos.

Verwickelt  in ein  immenses Steuerverfahren: der deutsche Anwalt Hanno Berger im Engadiner Exil.
Verwickelt in ein immenses Steuerverfahren: der deutsche Anwalt Hanno Berger im Engadiner Exil.
Foto: Simon Habegger (13 Photo)

Hanno Berger ist in seinem Exil im Engadin nicht zu sprechen und auch nicht per E-Mail zu erreichen. Ans Telefon geht nur seine Frau, sie kümmert sich auch um die Mails. Angeblich ist Mr. Cum-Ex, wie der deutsche Steueranwalt auch genannt wird, ziemlich krank. Zumindest so krank, dass er nicht beim Landgericht Wiesbaden erscheinen kann. Dort soll in drei Wochen der zweite grosse Cum-Ex-Prozess in Deutschland beginnen, die «Strafsache gegen Dr. Berger u.a.» wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.