Zum Hauptinhalt springen

Zwei Männer bei Streit mit Stichwaffe verletzt

Am Freitagmorgen sind bei einem Streit in Zürich zwei Männer schwer verletzt worden. Sie mussten mit Stichverletzungen am Oberkörper ins Spital gebracht werden.

Zwei Männer wurden am Freitagmorgen im Zürcher Stadtkreis 4 schwer von einem Messer verletzt.
Zwei Männer wurden am Freitagmorgen im Zürcher Stadtkreis 4 schwer von einem Messer verletzt.
Keystone

Zwei Männer sind am Freitagmorgen bei einem Streit in Zürich schwer verletzt worden. Sie mussten mit Stichverletzungen am Oberkörper ins Spital gebracht werden.

Die Stadtpolizei Zürich war kurz nach 6.15 Uhr wegen einer Auseinandersetzung an die Brauerstrasse im Stadtkreis 4 gerufen worden, wie die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und die Stadtpolizei Zürich mitteilten.

Die Polizisten trafen vor Ort auf einen 38-Jährigen und einen 49-Jährigen mit Stichverletzungen am Oberkörper. Die beiden seien schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt, heisst es weiter.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen ist es kurz nach 6 Uhr in einer Liegenschaft zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen. Der Mann, der mutmasslich die beiden verletzte, flüchtete zu Fuss. Die Stadtpolizei nahm in der Nähe des Tatorts einen Mann für weitere Abklärungen fest.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch