Zum Hauptinhalt springen

Winterthurer Jihad-Reisender angeklagt

Die Bundesanwaltschaft hat heute Anklage gegen den 25-Jährigen eingereicht, der vor seiner Abreise am Flughafen Zürich verhaftet wurde. Er wird verdächtigt, auf dem Weg zum IS gewesen zu sein.

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen Ahmed aus Winterthur eingereicht.
Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen Ahmed aus Winterthur eingereicht.

Der 25-jährige Ahmed wurde im April 2015 von der Bundesanwaltschaft am Flughafen verhaftet, als er nach Syrien reisen wollte. Es wird vermutet, dass er sich dort dem Islamischen Staat (IS) anschliessen wollte.

14 Tage in U-Haft

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.