Zum Hauptinhalt springen

Was sich bei einer Eingemeindung verändert

Im Vorfeld der Abstimmung über die Fusion Horgen-Hirzel wurde vor allem über die Horgner Finanzen und das Hirzler Sekundarschulhaus gesprochen. Was ändert sich sonst noch?

Die Kirche bleibt auch im Hirzel im Dorf. Diverse andere Bereiche werden bei einer Eingemeindung aber abgezogen, unter anderem die Verwaltung und die Sekschüler.
Die Kirche bleibt auch im Hirzel im Dorf. Diverse andere Bereiche werden bei einer Eingemeindung aber abgezogen, unter anderem die Verwaltung und die Sekschüler.
Manuela Matt

Die Zeitungsberichte zur als Eingemeindung bezeichneten Fusion von Horgen und Hirzel sind von zwei Themen dominiert. Die Horgner machen sich Sorgen um ihren tiefen Steuerfuss, im Hirzel sorgte ein IG für grosse Aufregung, die sich gegen die Schliessung des Sek-Schulhauses wehrt. Das passiert, wenn die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger beider Gemeinden in neun Tagen Ja zur Vorlage sagen: Die Steuerfüsse liegen in den beiden Gemeinden tatsächlich weit auseinander. In Horgen beträgt er 87 Prozent, im Hirzel 129. Für die Horgner wird eine Verschlechterung unvermeidbar sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.