Zum Hauptinhalt springen

Walnussfruchtfliegen sind für Bauern eine Knacknuss

In Stäfa sind viele Baumnüsse von der Walnussfruchtfliege befallen. Der kleine Schädling legt seine Eier in den Schalen ab.

Die Walnussfruchtfliege wird acht bis zehn Millimeter lang und legt pro Nussschale bis zu 15 Eier.
Die Walnussfruchtfliege wird acht bis zehn Millimeter lang und legt pro Nussschale bis zu 15 Eier.
pd / Agroscope

Schwarz verfärbt, stellenweise weich und feucht – Baumnüsse, die von der Walnussfruchtfliege befallen wurden, sind alles andere als appetitlich. Auf Facebook hat eine Stäfnerin ein Foto von solchen Nüssen gepostet. «Ich habe den Eindruck, dass es dieses Jahr mehr befallene Pflanzen gibt», sagt sie gegenüber der ZSZ.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.